Mit Licht malen heißt:
Den Augenblick einzufangen für die  Ewigkeit.

Das bin ich:

 Daniel Samuel Tönnis. Fotografieren ist eine Leidenschaft, die ich 2015 für mich entdeckt habe. Seitdem gab es kaum einen Tag, an dem ich nicht die Kamera in die Hand genommen habe. Geboren bin ich 1990 und habe in meiner Kindheit im beschaulichen Nottuln gelebt. Meine Jugend habe ich dann in Minden (Westf.) verbracht, von wo aus ich dann 2013 wieder ins Münsterland zog. 

 Hier, in der "Deutschen Hauptstadt des Fahrrades", entdeckte ich die Leidenschaft für Fotografie. Dies betreibe ich nun sehr intensiv als Hobby und bekomme dabei große Unterstützung von Freunden und der Familie! 

 Meine Schwerpunkte in der Fotografie sind sehr vielseitig. Es beginnt bei Tieren, geht über Impressionen aus Münster und dem Münsterland, bis hin zu kleinen Details, wie beispielsweise Bruchglas zwischen Pflastersteinen. 

Man könnte auch sagen, ich fotografiere mal dies, mal das. Alles, an dem ich Spaß habe, und was in meinen Augen interessant ist.

Außerhalb der Fotografie bin ich ebenfalls viel auf den Beinen. Nicht nur, dass mich noch ein Hauptberuf beschäftigt nein ich bin auch ein begeisterter Anhänger des Blauwassersegelns.
Daher gilt für mich auch die Unterstützung der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger als Selbstverständlichkeit.